• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 3. November 2018
    Gut gelaunt

    So, der zweite Kuchen ist im Ofen, die 5. Maschine Wäsche schleudert, wir haben zu Abend gegessen, die Katzen sind versorgt, die Spülmaschine läuft, diverse Kleinigkeiten sind erledigt und überall ist mehr oder weniger Ordnung.

    Danach sah es um 18 Uhr noch nicht aus, da kam ich nämlich gerade erst vom Einkaufen zurück und hatte bis zum Einkaufen exakt gar nichts gemacht. Also - irgendwas habe ich vermutlich schon getan, aber nichts, an das ich mich erinnere und ganz sicher nichts, das ich mir vorgenommen hatte und auch nichts, das man normalerweise in einem Haushalt so tut. Ich saß auf dem Sofa, die meiste Zeit auch ungeduscht und die meisten Zeit ohne Getränk, weil ich vor lauter Nichtstun gar nicht dazu kam, mir eins zu holen. Nein, ich habe kein Buch gelesen oder ferngesehen, ich hatte auch nicht, jedenfalls nicht die meisten Zeit, den Laptop auf dem Schoß oder das Handy in der Hand. Ich saß halt da oder lag wohl manchmal auch und fasste alle zehn Minuten wieder Entschlüsse, was ich wohl jetzt gleich sofort demnächst alles Tolles tun würde - nur kam es dazu halt nicht.

    Einerseits, naja, wozu auch, wenn sich am Ende doch alle Pläne in gut vier Stunden umsetzen lassen. Ist ja alles gut. Andererseits jedoch wäre ein Dahinplätschern der Tätigkeiten hübsch über den Tag verteilt vermutlich angenehmer gewesen als eine 7-stündige Lethargie gefolgt von 4 Stunden schnellster Parallelaktivitäten: als ich mich dabei erwischte, wie ich mit einer Hand Eiweiß steif schlug, mit der anderen das Abendessen würzte und mit dem Hintern die Spülmaschinentür schloss und dann mit dem Fuß nach einer bestimmten Rührschüssel in der Schublade angelte, kam ich mir schon etwas getrieben vor.

    Aber alles gut gelaunt, alles gut gelaunt. Immerhin.

    November seit 4617 Tagen

    Letzter Regen: 14. November 2018, 08:09 Uhr