• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 23. Mai 2017

    Ganz überraschend ergab sich heute der Zustand, dass ich im Büro saß und nichts akutes zu tun hatte - ich war ja schon sehr früh dagewesen und es ist ganz unglaublich, wie schnell ich Dinge erledigen kann, wenn mich einfach mal niemand unterbricht, nee, unterbrechen ist zu viel gesagt, ich meine, wenn gar keine Ablenkung da ist, keiner geht an der Tür vorbei, kein Telefonklingeln, keine ankommenden Mails, keine Stimmen auf dem Gang, gar nichts. Also halt so morgens um 6 in einem Büro, das erst gegen 9:30 zum Leben erwacht. Echt, es ist unglaublich.

    Nach Hause gehen konnte ich aber nicht, weil später noch ein Termin war, also saß ich zwischendrin herum und hatte Zeit für Späße. Wie zum Beispiel mal die Schreibtischschublade durchschauen, was sich da alles so angesammelt hat. Auch ganz unglaublich. Pokemon-Karten zum Beispiel, ich weiß nicht, warum. Ein Wattestäbchenset von der DKMS, da weiß ich, warum, weil ich mir nämlich seit einem Jahr und 4 Monaten (Datum steht auf dem Brief) damit durch den Mund wischen und es zurückschicken will (ist jetzt erledigt). Zig Mitgliedsausweise oder Kundenkarten, die ich nie haben wollte. Ungefähr 2 kg Münzgeld aus den unterschiedlichsten Ländern, weil mein allererster Chef dort mir vor einem Jahrzehnt mal einen dicken Umschlag mit Münzgeld gab, er wisse nicht mehr genau, woher und schon gar nicht wohin und man das irgendwo spenden könne und ich sagte "ich finde es heraus" und dann ergab es sich irgendwie, dass nun schon Generationen von Büromitarbeitern glauben, ich wäre die Sammelstelle für unnützes Münzgeld und so wird es immer mehr. Vielleicht bricht bald der Boden der Schublade oder ich muss sogar einen Statiker kommen lassen wegen des Stabilität des gesamten Turms, keine Ahnung, oder ich finde es wirklich bald heraus, wo man das hinspenden kann, dieser Fall trat aber heute jedenfalls noch nicht ein. Vielleicht werfe ich es auch einfach in den Müll. Das habe ich allerdings mal mit Mademoiselles Steinsammlung gemach (abgesprochen) und dann wurde die Tonne nicht mitgenommen weil sie "schwerer war, als man von Hausmüll generell erwarten würde".

    Zum Glück war dann der Termin, ich musste also nicht weiter über das Münzgeld nachdenken.

    November seit 4226 Tagen

    Letzter Regen: 07. Oktober 2017, 16:20 Uhr