• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 29. August 2019

    Wie schön es ist, im eigenen Bett zu schlafen! Keine Erinnerung an irgendwas bis zum Weckerklingeln um 6, dann allerdings elendigste Zerschlagenheit und nochmal bis halb 7 liegen geblieben.

    Morgens ging es schnell, außer, dass mir keine Kleidung einfiel. Alles zu warm. Wie später die Praktikantin im Büro sagte: "mir steht der Schweiß in den Schuhen".

    Aus einem Grund, an den ich mich nicht mehr erinnern kann, fuhr ich Zug statt S-Bahn, vor dem Starbucks lief ich ein paar Mal konfus erst in die eine Richtung, dann in die andere, dann wieder zurück und doch wieder hin und schließlich weg. Der Grund: es gibt wieder Pumpkin Spiced Latte! (hin), aber wer will die bei dem Wetter schon trinken (weg), naja, ICH (hin), aber ich hatte keinen Becher dabei (weg). Aus einem Polizeifahrzeug wurde ich dabei interessiert beobachtet.

    Ankunft im Büro 8:20 Uhr, Unaussprechliches bis 18:30 Uhr, unterbrochen von einer kurzen Mittagspause in der Kantine mit Penne alla puttanesca (nicht scharf genug und zu viele Kapern).

    Zu Hause war es sehr schön, Donnerstag ist Putzfrautag, ab heute hat sie aber 3 Wochen Urlaub, nächste Woche Donnerstag werde ich also laut jammern. Im Kühlschrank war noch Resteessen und es fielen nur noch keine Aufgaben an: eine Ladung Wäsche waschen, mit Papa N. die Getränkebestellung durchgehen, M Tipps zur Bewerbung für das Schulpraktikum geben, mit Herrn N. Wochenendaktivitäten koordinieren. Und natürlich Katzen streicheln.

    Für alles andere natürlich viel zu warm.

    November seit 4930 Tagen

    Letzter Regen: 22. September 2019, 07:25 Uhr