• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 23. August 2019

    Ein Wecker klingelte heute um kurz nach 5, das war aber nicht meiner, sondern der von Herrn N., der zu einem Konzert nach Wien reiste und ich drehte mich wieder um. Mein Wecker klingelte gar nicht, ich hatte da was vergessen, wurde aber von dem vom Kind wach, das die erste und zweite Stunde frei hat freitags, es war also 7:45 Uhr, das Kind war nun in Eile, es ging für mich heute morgen also ruhiger los als sonst.

    Ich traf um kurz vor 10 Uhr im Büro ein mit dem Vorsatz, es nicht zu verlassen, bevor die ganzen Reste vom Urlaub erledigt sind, denn langsam wuchsen sie mir über den Kopf.

    Unaussprechliches also von 10 Uhr bis, naja, 19:30 Uhr. Zwischendrin eine kurze Mittagspause mit Hähnchenspießen in Orangensoße, asiatischem Krautsalat und Reis (alles sehr gut).

    Um 20 Uhr war Chor, aber das wurde mir alles zu knapp, ich hatte keine Noten dabei, fühlte mich schwitzig, wollte zumindest vorher nach Hause, kam dann mit dem Rad wegen einer Feierlichkeit in der Innenstadt auch nicht durch, es passte alles nicht heute. Und so wurde ein ganz voller Tag plötzlich zu einem ganz ruhigen mit einfach so 1,5 Stunden zusätzliche Stunden im Schaukelstuhl, den Katzen drumherum, der Waschmaschine im Hintergrund, einem Bier nebendran, einer offenen Balkontür. So entspannt war es lange nicht - dass der Tag am Ende das noch hergibt, hatte ich nicht erwartet!

    November seit 4985 Tagen

    Letzter Regen: 16. November 2019, 21:15 Uhr