• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 1. August 2019
    Urlaubstag 20

    Keine Beschwerden über den heutigen Urlaubstag. Volle Punktzahl!

    Zwar wachte ich zu einer einstelligen Uhrzeit auf - aber ich war ausgeschlafen, dann ist das ja in Ordnung. Es folgte Kaffee auf der Couch und die Reste aus den riesigen Brötchentüten vom Vortag. Heute waren keine Gastkinder anwesend.

    Herr N. brach bald zu Terminen auf, ich räumte in der Wohnung für die Putzfrau umher, M und ich schoben wieder Möbel um (es musste ja in den letzten Tagen Platz für die Übernachtungsgäste geschaffen werden).

    Dann ein kleiner Durchhänger - es lohnte sich nicht mehr so richtig, irgendwas anzufangen, bevor die Putzfrau kam. Aber es spricht ja auch nichts gegen einen zweiten Kaffee auf dem Sofa.

    M schlief dabei auf dem Sofa wieder ein, ich las ein wenig, dann war es auch schon Zeit, die Badetasche zu packen, Sonnencreme aufzutragen und Frau Fragmente holte mich zum Schwimmen im See ab.

    Im See auch volle Punktzahl. Es war nicht zu heiß, der Himmel meist bedeckt, das Wasser lauwarm, so dass man eigentlich für immer hätte darin bleiben können (25,5 Grad). Wir hatten auch ausreichend Spielzeug dabei: Kurzflossen, Langflossen, Poolnudel. Es wird über die Anschaffung einer Luftmatratze nachgedacht. Bei den kurzen Aufenthalten auf der Wiese gab es Schwimmbadpommes rot-weiß, Naschtüte, Eis und Cola.

    Beobachtung mit Vormerkung für zukünftiges Handeln: eine Gruppe älterer Damen (Anfang 60?), die zum einen ein komplettes Buffet dabei hatten, Weißwein aus hübschen Gläsern tranken, jede in einem sehr gemütlich anmutenden Sitzmöbel saßen (jede ein individuelles) und dann auf ihrer Kühltruhe ein Kartenspiel zockten. Eine Zukunft, die ich mir für mich auch sehr gut vorstellen kann!

    Heute schwamm eine Entenfamilie mit uns und ein Reiher, Gänse und viele Libellen flogen über uns hinweg. Auch schwamm eine Gruppe bestehend aus drei Kraulschimmern an uns vorbei, sie machten auf Strecke, der eine sehr guter Stil (er war auch der schnellste), der andere ging mit dem Kopf beim Atmen viel zu weit hoch und der dritte ließ den linken Arm zu sehr gestreckt, wenn er ihn aus dem Wasser zog. Sie sahen aber nicht so aus, als wollten sie von mir im idealen Kraulschwimmstil mit Bezug zu Haifischflossen und Anemonenfüßen gecoacht werden.

    Auch schwamm in unserer Nähe ein Paar, durchaus nicht ganz jung (man kann es in Badekleidung und mit nassen Haaren nie so recht beurteilen), der Mann schwamm immer wieder auf die Frau zu und rief "oooh ich bin der große Wels vom Königsee" und die Frau quiekte dann entsprechend "oh nein der große Wels vom Königsee" und schwamm davon. Repeat. Das fand ich befremdlich. Aber es geht mich natürlich nichts an. Frau Fragmente und ich spielten keine derartigen Spiele sondern paddelten mit Flossen umher und besprachen alle paar Minuten ausführlich, wie gut wir es gerade haben.

    Wieder zu Hause großer Hunger und zum Glück Reste vom Vor- und Vorvortag im Haus, hurra! So gestärkt konnte ich schnell noch Käsekuchen backen und Johannisbeerquark anrühren, man wird also auch in den nächsten Tagen nicht verhungern.

     
    Kann Frau Fragmente Doppelkopf? Dann fehlen Ihnen fürs Zocken in der Zukunft nur noch zwei andere Damen.
     
    Das weiß ich gar nicht, ich befürchte fast, Frau Fragmente ist nicht versiert in Kartenspielen, denn sie hielt das Mau Mau Spiel für Canasta. Andererseits ist sie aber ja sehr klug, man müsste ihr im Zweifel nur die Regeln rasch erklären und dann könnte sie hat auch Doppelkopf spielen.

    Man bräuchte aber noch ein paar Damen mehr wegen der Vielfalt des Buffets. Es müssen nicht alle gleichzeitig Kartenspielen, man kann ja auch zwischendurch Essen, Weißwein trinken und schwimmen.

    Kommentar beantworten

    November seit 4985 Tagen

    Letzter Regen: 16. November 2019, 21:15 Uhr