• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 7. April 2019

    Es ist verblüffend, wie mich immer erst relativ spät am Tag, nämlich zur Schlafenszeit, die Aufräumlust packt.

    Gerade war noch dringend das Auto umzuparken, nach langem innerlichen Jammern darüber raffte ich mich auf, dachte dann, nunja, wenn ich eh laufe, nehme ich die zwei Farbeimer noch aus dem Schlafzimmer mit und trage sie in den Keller. Und im Keller dachte ich mir, naja, wenn ich einmal hier bin, kann ich die Rohrzange suchen, und dabei stieß ich auf zwei Säcke mit Altkleidung, die dort wohl irgendwann mal zwischengelagert wurden und das trug diese schon einmal in den Kofferraum und fand noch einen Zollstock und trug Zollstock und Rohrzange hoch und dachte mir dann, mit dem Zollstock kann ich gleich die Sache mit dem Schreibtisch ausmessen und es schien zu passen, also trug ich den einen Schreibtischteil über drei Räume zum anderen Schreibtisch um zu sehen, ja, das passt, aber so, wie es jetzt ist, ist es schöner, also alles wieder Retour.

    Wenn also irgendwann mal gesagt wird, aus der Wohnung der Novemberregen dringen nachts immer merkwürdige Geräusche und dann werden mannshohe Säcke im Schutze der Dunkelheit ins Auto verladen, höchst verdächtig was mag da wohl drin sein - Sie wissen, es ist eigentlich alles ganz anders!

    (Aber Sie hat doch immer so nett gegrüßt!)

     
    Es ist doch schö, wenn Sie sich etwas Kindlichkeit bewahrt haben. (Meine haben auch immer lieber aufgeräumt, statt ins Bett zu müssen.)

    Kommentar beantworten

    November seit 4841 Tagen

    Letzter Regen: 24. Juni 2019, 23:09 Uhr