• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 4. August 2017
    Gewinn

    Bekanntlich habe ich mir vor 1,5 Jahren vorgenommen, mir die Fingernägel zu lackieren. Allerdings fiel mir dann auch immer etwas ein, das ich gerade lieber tun oder dringlicher tun müsste. Fingernägel lackieren finde ich höchst lästig und anstrengend, wie Basteln nämlich, und dann bin ich darin auch noch nicht gut (wie in Basteln nämlich) und vermutlich habe ich auch nicht das richtige Material, jedenfalls ist meist nach ein bis zwei Stunden eh schon alles wieder zerstört.

    Als ich aber neulich beim Augenbrauenzupfen war, wurde mir mitgeteilt, ich hätte durch meinen Besuch an dem Tag etwas gewonnen. Was konnte ich nicht verstehen. Die Augenbrauenzupffrau teilt sich den Salon mit einer Nails-Frau. Ich verstand, dass ich bei der Nails-Frau etwas gewonnen hatte, vermutlich Maniküre, vielleicht aber auch Pediküre oder beides oder auch vielleicht würde auch etwas 15 oder 25 Euro kosten. Genauer fand ich es nicht heraus, es sollte aber am nächsten Tag um 10:30 Uhr stattfinden. Natürlich ging ich hin.

    Ich hatte Maniküre gewonnen (Pediküre gab es zum Aufpreis von 15 Euro dazu, oder 25 Euro mit Farbe), und jetzt muss ich mal sagen: das hat sich gelohnt. Ich musste einfach nur herumsitzen, fast zwei Stunden zwar, aber mit Bein.v2 kann ich mir das ja momentan leisten. Es sieht alles hübsch aus, der Lack hält sogar an den Händen nach mehreren Tagen noch immer perfekt und ich kann jetzt beim Sofasitzen meine hübsch gemachten Füße bewundern.

    Ich glaube, den Vorsatz mit dem Nägel lackieren fasse ich jetzt öfters.

    Donnerstag, 3. August 2017

    kleine Pause heute.

    Mittwoch, 2. August 2017
    Kopfsache

    Also eines kann ich definitiv sagen, nachdem ich heute morgen vor dem Duschen die Orthese abgelegt habe: Das Ding ziehe ich - außer es gibt eine klare ärztliche Anweisung - ganz sicher nie wieder an. Für gar nichts.

    Kopfsache, pah. Wir sind doch nicht in Befindlichkeitshausen.

    Dienstag, 1. August 2017
    Morgen!

    Morgen darf ich die Knie-Orthese abnehmen und zwar wann immer ich will, nicht nur, wenn ich mit hochgelegten Beinen auf dem Sofa sitze! Was genau dann auf Anhieb möglich ist, weiß ich natürlich nicht, aber das wird schon, ich freue mich in jedem Fall sehr auf:

    - Duschen ohne mir vorher das Bein in Frischhaltefolie zu wickeln und einen Müllsack drüberzustülpen

    - Jederzeit, wenn mir etwas einfällt, einfach aufspringen und losgehen zu können, ohne Bein.v2 erst mühsam ins Exoskelett zu hüllen

    - Jede beliebige Hose anziehen zu können - nicht mehr nur die mit weitem Bein. Ich kann schon jetzt an fast nichts anderes denken als an die Kleiderwahl. Naja vermutlich wird es aber doch wieder eine Hose mit weitem Bein, denn es soll ja wieder so unnatürlich warm werden.

    Ja. Ich weiß gar nicht sicher, ob ich heute Nacht vor Aufregung schlafen kann. Und ob ich morgen Nacht ohne Exoskelett schlafen kann, daran bin ich jetzt schließlich gewöhnt!

    Morgen!

    Montag, 31. Juli 2017
    Fahrradmann, herzlich wie immer

    Frau N: Ich habe hier einen Patienten.

    Fahrradmann: Das Rad mach ich, das Bein nicht.

    Frau N: Das Rad, das Rad natürlich. Das muss mal komplett, es stand jetzt ganz lange und ich konnte mich nicht kümmern.

    Fahrradmann: Mach ich.

    Frau N: Also die Handdbremse rechts und das Rücklicht...

    Fahrradmann: Ich seh das dann schon.

    Frau N: Und am Hinterrad...

    Fahrradmann: Frau N. wollen Sie irgendwas anderes von mir als ein verkehrssicheres Rad, das Sie gut fährt?

    Frau N: Äh, nein.

    Fahrradmann: Na dann. *macht verscheuchende Handbewegung*

    Frau N: Aber einen Korb möchte ich noch!

    Fahrradmann (im Tonfall des Leidens Christi): Einen K-o-r-b.

    Frau N: Hinten.

    Fahrradmann: HINTEN!!

    Frau N: Ja, so fest angebracht. Von mir aus mit Kabelbindern.

    Fahrradmann: Jaja, das sehen wir dann mal wenn Sie es abholen. Kommen Sie Mittwoch.

    Frau N: Mittwoch kann ich nicht.

    Fahrradmann: Donnerstag. *geht grußlos weg*



    (Immerhin hat er nicht gesehen, dass ein neues Schloss - Weihnachtsgeschenk - dran ist, dass nicht bei ihm gekauft wurde.)

    November seit 4227 Tagen

    Letzter Regen: 07. Oktober 2017, 16:20 Uhr