• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 23. Januar 2016
    Auflauf

    Auf dem Markt

    Frau N: Ich brauche Kartoffeln für Gratin.

    Kartoffelmann: Ei, für Kraddäng?

    Frau N: Gratäääääääähhh.

    Kartoffelmann: Kraddäng!

    Frau N: Okee.


    Ach, Hessen...

     
    Ach Ja
    Versuchen sie mal Crepes oder Tagliatelle im englischsprachigen Ausland zu bestellen. SEUFZ.
     
    Hahaha, one crap with chocolate and whipped cream ...
     
    @birgit
    Mit diese Aussage wär ich sehr vorsichtig ; )

    Kommentar beantworten

     
    Nichts schöneres als ein Kartoffelkretin...

    Kommentar beantworten

     
    Hach - sagen Sie doch einfach Auflauf - das verstehen die meisten : )

    Kommentar beantworten

     
    Deshalb mag ich es so bei meiner Schwester in Südfrankreich, da spricht man es Grateng, die haben nicht diese beknackte "normale" Aussprache, die ich einfach immer nur blöd fand. Gratäääh, da haste doch schon direkt keinen Bock mehr auf den Fraß.

    Apropos:

    Warum haben französische Kampfpanzer Rückspiegel?

    Damit sie die Kriegsfront im Blick haben.

    :D

    Kommentar beantworten

     
    Naja.
    Das ist im Rheinland aber nun wirklich nicht besser. Mein Mitbewohner wollte neulich bei der Bäcker-Enklave des örtlichen Rewes das dort ausgeschilderte "Pain de Provence" kaufen. Das hat dann auch geklappt, allerdings erst im dritten Anlauf, mit knallharter deutscher Aussprache. Eine Pein für alle Zuhörer. ;-)
     
    Naja
    Aber auf Provencalisch würde das ja so klingen: Päng de Provangs.

    Kommentar beantworten

    November seit 4930 Tagen

    Letzter Regen: 22. September 2019, 07:25 Uhr