• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 12. Januar 2016
    White noise

    Gibt man mir Gelegenheit - manchmal schaffe ich sie mir auch - stelle ich gerne dar, dass das tägliche Bloggen eine spezielle Dynamik hat. Eine andere, als zehnmal im Monat oder dreimal pro Woche oder jeden Tag mit 35 Tagen Urlaub pro Jahr oder was-weiß-ich, einfach aus dem Grund, dass das täglich ist. Keine Ausnahme. Keine Joker.

    Der Punkt, den ich dabei meist deutlich zu machen versuche, ist: es gibt eben auch diese Tage, an denen da nichts ist. Nichts, über das man erzählen könnte oder wollte oder worüber man überhaupt noch nachdenken wollte. Diese Tage, Sie kennen sie, an denen man am liebsten im Grundrauschen versinken will. Bloß nicht auffallen.

    Und die gehören dann eben auch dazu.

     
    White noise contribution
    Ob Sie nun eine Grafik wie am Montag oder 11 Zeilen über White noise spenden: Sie beschäftigen - sich und andere. Diese Zuverlässigkeit schätze ich ungemein.

    Wenn ich meine eigenen Themen oft erst nach Mitternacht unterbringe, schaue ich abschließend bei Ihnen vorbei, um zu sehen, was ich noch mitnehmen kann.

    Wenn ich Ihre Beiträge mit 11 oder 16 Kommentaren sehe, gehe ich auch denen noch einmal kurz nach, weiß aber meist: Genau hier und heute werde ich so gar nicht gebraucht. Mein Hinterherwinken macht keinen Unterschied mehr.

    Die Zuverlässigkeit - hat Frau Herzbruch ja auch bei Gelegenheit mit einem Satz abgearbeitet - und die Sprach- oder Inhaltslosigkeit sind alle drei für sich ein Stück Identität. Wann, was, womit und auf welche Weise?

    Ihre Handschrift.

    Sie mögen keine Adjektive/Attribute. Ich hätte jetzt gern nur das Wort "schön" hinterlassen, weil es mehr ist als eine Bewertung oder ein Adjektiv.

    Für mich heißt "schön" heute: Ich war gerade gern hier und konnte mich entspannen. Danke.
     
    Danke.

    Kommentar beantworten

     
    Einer der Gründe wieso ich das nicht täglich mache - respektive gar nicht erst versuche. Ich habe zu wenig zu erzählen und hätte viele Lückenfüller.

    Bei Ihnen hingegen ist es immer spannend vorbei zu schauen und wenn nur kleine Dinge geschehen. Ich freue mich daher auf die vielen weiteren Tage, die Sie mit Berichten und vielen Buchstaben und Wörtern füllen.

    ***
     
    Auch danke :-)

    Kommentar beantworten

    November seit 5251 Tagen

    Letzter Regen: 07. August 2020, 17:48 Uhr