• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 9. Januar 2016
    Trittbrettshoppen

    Seit einiger Zeit brauche ich neue Büroschuhe, die alten sind nämlich durchgelatscht. In den Sohlen sind kleine Risse, bei Regen bekomme ich also von unten nasse Füße. Kein Wunder, ich habe mir ja bereits das Pinguinwanderungsabzeichen erlaufen. In diesen Schuhen.

    Alllerdings gehe ich nicht gerne auf die Suche nach neuen Sachen sondern erwarte, dass ich ihnen begegne. Maximal halte ich die Augen auf. Seit ein paar Monaten schaue ich also bei Gelegenheiten immer mal nach Schuhen. Seit Herbst, also seit es öfters mal regnet, halte ich die Augen auf. Und seit dem Jahreswechsel renne ich mit panisch weit aufgerissenen Augen durch sämtliche Einkaufsgelegenheiten, in denen es büro- und zugleich pinguinwanderungsgeeignetes Schuhwerk geben könnte. Nur leider: nichts.

    Nicht verwunderlich, ich bin nämlich in Bezug auf Shoppen Trittbrettfahrerin. Die allerbesten Dinge begegnen mir normalerweise, wenn ich mit Frau Herzbruch einkaufen gehe. Frau Herzbruch sucht eine Hose - ich finde knapp 10 Oberteile, zwei Hosen und drei Jäckchen. Frau Herzbruch sucht eine Jacke - ich finde einen Parka mit Kunstfell in genau meiner Haarfarbe, einen Mantel, eine Strickjacke und eine Art Poncho. Zusätzlich diverse Mützen und Schals, die ich aber nicht kaufe. Nun hat aber Frau Herzbruch völlig unverständlicherweise ihre Angela-Merkel-Ausstattung vor der eigenen Haustür gekauft und mich mit meinem Schuhproblem allein gelassen. Daher nutzte ich heute die Gelegenheit und ging mit Herrn N., Mademoiselle und den Großeltern einkaufen, die alle für sich selbst etwas suchten, und ich fand also dementsprechend Schuhe.

    Und zwar Schuhe, die enorm gut zur Tasche passen. Hehe.

     
    <modus dreist on>
    Ob ich es wohl wagen darf, Sie mit dieser Geschichte zur Teilnahme an meinem Kleider-machen-Leute-Projekt einzuladen?
    </modus dreist off>
     
    Sicher, sicher.
     
    Danke. Nach Ihrem Kommentar auf der Projektseite habe ich Ihren Text einfach mal verlinkt, verehrte Nachbarin.

    (Ich weiß ja wohl, dass der seit Jahren tagesaktuelle Novemberregen eine echte Herausforderung ist. Ich bewundere diese ungeheure, fast schon störrische Konstanz. Wahnsinn. Echt. Ich habe keine Ahnung, wie Sie das hinbekommen. Deshalb interessiert mich in Ihrem Fall auch nicht im Geringesten die Verlinkung zum Projekt. Das fände ich geradezu kleinlich. Aber: Die Catsuits oder auch die Quastenschals würden mich durchaus interessieren. Na ja. Man wird ja nochmal träumen dürfen.)
     
    Achso, ich soll das Verlinken, ich dachte, das hätten Sie selbst quasi schon getan. Das hole ich dann bei Gelegenheit noch an prominenterer Stelle nach, nur bitte verlangen Sie keine Einbindung von Bildchen bei mir ;-)

    "Störrisch" trifft es wahrscheinlich ganz gut.
     
    Machen Sie sich echt keine Gedanken wegen Verlinkung, mit oder ohne Bildchen. Darum geht es mir wirklich nicht. Ich bin wahrlich nicht auf Traffic aus. Was soll ich auch damit.

    Ich fahr einfach voll auf gute Texte ab. In diesem Sinn: Danke für die Teilnahme.

    Kommentar beantworten

     
    Oh, Sie stehen ja auf tote Ponys, ich vergaß.
     
    Ich denke, zumindest bei der Tasche handelt es sich um Einhornfell.

    Kommentar beantworten

     
    oh ja, die schuhe sind gut, die hättest du auch mit mir finden können. ich bin mir übrigens nicht ganz sicher, ob ich meine angela merkel ausstattung schon komplett habe und bitte um ein zeichen, wenn der laden unseres vertrauens auf die 50% auf alles reduzierte verramschung umschaltet. dann reise ich an. du brauchst auch bestimmt mal 10 neue oberteile!
     
    Okidoki - aber nee, ich brauche nichts, wirklich. Gar nichts.

    Kommentar beantworten

    November seit 5048 Tagen

    Letzter Regen: 17. Januar 2020, 11:26 Uhr