• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 14. Februar 2019

    Falls Sie den alten Oberchef vermisst haben (ich heute nicht...):

    17.20, Arbeitshandy:
    Frau N: Hallo Herr OC
    OC: Wo sind Sie?
    Frau N: Im Stau.
    OC: Rufen Sie mich zurück, wenn Sie einen ruhigen Moment haben. (legt auf)

    17:55, Arbeitshandy:
    Frau N: Hallo Herr OC
    OC: Wo sind Sie??
    Frau N: Im .Baumarkt
    OC: Rufen Sie mich zurück, wenn Sie einen ruhigen Moment haben. (legt auf)

    18:20, Arbeitshandy:
    Frau N: Herr OC.
    OC: Sie klingen aggressiv. Wo sind Sie?
    Frau N: Am Pfandautomaten. Er nimmt meine Flaschen nicht. Der daneben ja, aber da stehen schon fünf Leute dran. Ist aber derselbe Automat, nicht einer Einweg, einer Mehrweg oder so. Genau derselbe Automat.
    OC: (legt auf)

    18:40, Arbeitshandy:
    Frau N: Ich bin im Supermarkt.
    OC: Sie denken an meinen Rückruf?
    Frau N: Ich kann auch im Supermarkt sprechen.
    OC: Ich kann aber nicht mit Ihnen sprechen, wenn Sie im Supermarkt sind.
    Frau N: (legt auf)

    18:55, Arbeitshandy:
    Frau N: Hallo X.
    X (Rezeptionistin): Guten Abend N, entschuldige, dass ich Dich im wohlverdienten Feierabend störe. Ich hätte mir nicht erlaubt, Dich anzurufen, aber ich habe Herrn Dr. OC in der Leitung und er besteht darauf, also es ist etwas merkwürdig, ich soll Dich fragen, wo Du bist.
    Frau N: Beim Bäcker.
    X: Beim Bäcker? Soll ich ihm das sagen?
    Frau N: Natürlich, was sonst.
    X: Das tut mir jetzt sehr leid, ich kann auch etwas anderes, also am besten sage ich ihm dann, also bitte bleib mal kurz in der Leitung.
    Frau N: Natürlich, was sonst.
    (Stille)
    X: N?
    Frau N: Ja X?
    X: Ich habe Herrn Dr. OC ausgerichtet, dass Du beim Bäcker bist.
    Frau N: Danke.
    X: Er bittet mich, etwas auszurichten, das ich ablesen soll. Das ist nicht meine Formulierung.
    Frau N: Bitte.
    X: Also, ich soll vorlesen, also folgendes: "Verbringen Sie auch irgendwann mal Ihren Feierabend zu Hause wie normale Menschen?"
    Frau N: Danke. Möchte er eine Antwort?
    X: Herr Dr. OC hat aufgelegt.
    Frau N: Na dann.

    19:20, zu Hause in der Garage, vom Arbeitshandy
    OC: Ja? Frau N?
    Frau N: Genau. Guten Abend.
    OC: Wo sind Sie jetzt?!
    Frau N: In der Garage.
    OC: In Ihrer eigenen Garage?
    Frau N: Ja, in meiner eigenen Garage.
    OC: Warum rufen Sie mich aus der Garage an?
    Frau N: Ich habe jetzt einen ruhigen Moment.
    OC: Sie können mich auch gleich von zu Hause aus anrufen.
    Frau N: Ich kann nicht garantieren, dass dann bald wieder ein ruhiger Moment eintritt.
    OC: (schweigt)
    Frau N: (schweigt)
    OC: Lassen Sie uns einfach morgen sprechen.

     
    <3 und das am Valentinstag *hach*

    Kommentar beantworten

     
    Und wie geht es weiter?
    8.30
    OC:...
    Ich bin gespannt 😉
    Schönes Wochenende, Sandra

    Kommentar beantworten

     
    Ist OC jetzt der alte OC oder der neue OC?
    Ich glaube ja, der neue. Aber ich muss sicher sein!!
     
    Steht gleich am Anfang:

    Falls Sie den alten Oberchef vermisst haben (ich heute nicht...):
     
    Natürlich der alte. Der Titel OC wird nicht erneut vergeben. Der Nachfolger vom Oberchef ist der NOC.
     
    Der OC hat fast a bissl was von einem Zuhälter, der ganz genau bescheid wissen möchte, wo und wie lange seine beste Dame noch unterwegs ist, bis sie endlich wieder Geld abwirft.
     
    Na gut na gut. Der alte OC also.
    Hm.

    danke !
     
    Der Nachfolger vom Oberchef ist noch von ausgesuchter Höflichkeit, weil wir ja alle gerade erst unsere Positionen suchen und herausfinden müssen, wie sehr wer von wem abhängig ist. Bin sehr gespannt auf den ersten richtigen Streit. Der NOC ist ein sehr tougher und fieser Streiter, auch auf der persönlichen Ebene, das weiß ich aus Beobachtungen der Vergangenheit.
     
    Der ehemalige Chef ruft nach Feierabend an und möchte gerne sehr betont "in Ruhe sprechen".
    Es klappt nicht prompt, er lässt jedoch in beeindruckender Weise nicht locker und hat offensichtlich wirklich Redebedarf.

    Drei Möglichkeiten:

    1.: Falls Frau Novemberregen sogar noch besser arbeitet, als sie gut darüber schreiben kann, bietet er Ihr einen Job.

    2.: Der Ex-OC will neugierigerweise wissen, ob seine Arbeitskonflikte mit der Frau Novemberregen seinem schwierigen Charakter oder ihrem schwierigen Charakter geschuldet waren, verpackt in die Frage: Wie läufts denn so?

    3.: Falls Frau Novemberregen doch viel besser schreibt, als sie arbeiten kann, hat er erkannt, daß die Arbeit doch weiß Gott nicht alles und er heimlich verliebt ist.
     
    Alles nicht. Meinem Verständnis nach erhalte ich schon immer den größten Teil meiner angemessenen Bezahlung für meine sensationelle Fähigkeit, in Vertretung anderer einigermaßen leidenschaftslos Unmut auszuhalten, egal ob von oben, von unten oder von der Seite und ihn zu sortieren nach kurzfristigen Verwirrungen, über die man den Mantel des Vergessens deckt und handlungsbedürftigen Situationen, die aufgeklärt und korrigiert werden müssen.

    Der Oberchef ist zwar nicht mehr mein Chef aber es gibt noch eine berufliche Verbindung und jede Übergangsphase ist schwierig und verursacht viel Unmut. Er hat - absprachegemäß - seinen gewohnten Prellbock aufgesucht statt diesen Unmut zu anderen Mitarbeitern zu tragen, die dafür nicht bezahlt werden ;-)

    Kommentar beantworten

     
    Herrlich loriot-esk. Großes Herz für Ihre Interaktion <3

    Kommentar beantworten

    November seit 4923 Tagen

    Letzter Regen: 09. September 2019, 01:07 Uhr