• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 16. November 2009

    Ist doch immer traurig, wenn jemand stirbt. Jegliche Abwägung, wer mehr Trauer "verdient" hätte, finde ich absurd.

    ***

    Meine Spezialität: Die Fragen, die sonst keiner stellt und die brutalstmöglichen Zusammenfassungen. Außerdem neuerdings: Pumpkin Pie.

    ***

    Gibt es eigentlich Menschen, die Dosenspargel mögen? Also nicht hinnehmen, sondern anstreben?

    ***

    Wo wir dabei sind: diese Leute, die richtig aggressives Marketing machen und trotz klar ausgesprochenem "nein danke" mit Material zumüllen, die Telefondame so sehr nerven, dass sie mir die Anrufe nach Feierabend noch durchstellt - glauben die denn wirklich, dass dies zu einer Auftragserteilung führt? Oder habe ich da irgendetwas Grundlegendes nicht verstanden?

    ***

    Und die Leute, die immer von "man" sprechen und von "die" und "wir" oder auch im Passiv. Mir wurde aufgetragen. Man hat mir gesagt. Die geben uns das nicht. Frage ich nach dem konkreten Verursacher, bleibt die Antwort aus. Höchst unsinnig.

     
    @Dosenspargelfetisch: Zählen Kater auch?
     
    Achso, das ist eigentlich Katzenfutter? Dann liegt das Missverständnis auf meiner Seite ;-)
     
    Er hält es zumindest dafür.

    Kommentar beantworten

     
    also in der dose hab ich noch keinen gekauft. wohl aber im glas. allerdings immer nur grünen spargel und nur den einer bestimmten marke, weil man für alle anderen eine baumsäge braucht, da holzig. diesen einen bestimmten grünen spargel konnte ich aber direkt aus dem glas in mich hineinschlürfen, zumindest, wenn ich an diesem tag nichts vor hatte und niemand anderens toilette benutzen musste. da störte nicht mal das zitronige aroma der konservierungslake.

    das alles trug sich aber noch im land, wo lebkuchen, bratwürste und bockbier fließen, zu. hier in hamburg habe ich nie wieder spargel gegessen.
     
    Ich meinte eigentlich auch "aus dem Glas" - Glasspargel klingt aber nicht so schön abwertend wie Dosenspargel, also musste hier Dosenspargel stehen. Dass es das auch in Grün gibt war mir gar nicht bewusst, geschweige denn, dass es schmecken könnte. Ich habe auch noch nie ein solches Glas erworben, kenne das nur als "Füllmaterial" aus beispielsweise Geflügelsalat, wo man sich halt wünscht, es wäre weggelassen worden...
     
    Gruener Spargel ist extrem lecker. Aber nur frisch. Und mal ganz im Ernst, Frau morphine, in HH vielleicht nicht, aber in Niedersachsen gibt es schliesslich den leckersten Spargel Deutschlands. Allerdings selbstredend nicht im Glas. BAH!
     
    Ähm, es ist nicht so, dass mir grüner Spargel komplett fremd wäre...
     
    Hätte ich gewusst, dass es hier eigentlich um Glasspargel geht, hätte ich ja schon viel eher meinen Senf dazu gegeben. Aber jetzt bin ich beleidigt. So! Diese dichterische Freiheit hier immer, Mann, Mann, Mann.
     
    Glasspargel wird auch mit Senf nicht besser...
     
    ich denke ja, nichts wird mit senf besser.

    und bei spargel ist es wie bei mandarinen: das glas-/dosenprodukt und das frische haben rein gar nichts miteinander zu tun. das stelle ich leider immer wieder fest, wenn ich im winter mal denke, ich muesste bestimmt sterben, wenn ich nicht sofort spargel essen kann.
     
    Doch, Bratwurst ohne Senf geht gar nicht!
     
    wohl!
    ;-p
     
    knutschen nach bratwurst mit senf geht auch gar nicht. und zwar laengerfristig.
     
    also, ich habe heute beim discountereinkauf aufgepasst, es gibt tatsächlich auch spargelstücke in dosen (ohne geflügelquatsch). dosenspargel ist somit rehabilitiert! ;) da sind allerdings wahrscheinlich überhaupt keine köpfe drin, sondern nur das holz.

    niedersächsischer spargel? soso. dann muss ich nächsten sommer mal das rad nehmen und den spaten und des nächstens buddeln fahren.

    und was die senffrage betrifft, ich mag den senf ja nur ohne wurst und ohne spargel, aber dafür auf rotem plastiklöffel. das rockt. auch die verdauung. ;)
     
    Frau Herzbruch, Knutschen nach Zigaretten, das ist widerlich. Knutschen nach Senf, da sehe ich ein kurzfristiges Problem drin. Kann man ganz leicht aendern. Oder beide essen einfach Bratwurst mit Senf.

    @Mark: Noe!
     
    Der weiße Spargel,
    wie er in Deutschland allüberall – übrigens ganz hervorragend auch und nahe dran im Osten Hamburgs, gerademal dreißig Kilometer in den Landkreis Herzogtum Lauenburg hinein – genossen wird, ist in Frankreich eher unbekannt. Dort wird der grüne bevorzugt – und grundsätzlich nie als Konserve.
     
    die spinnen ja, die franzosen.
    der gruene ist gut im rucolasalat, mit frischem parmesan. doch der weisse, gerne aus deutschlands leckerstem und beruehmtesten anbaugebiet, dem niederrhein... grossartig.

    ist ihnen uebrigens mal aufgefallen, dass alle spargeldoerfer denken, sie seien das leckerste und beruehmteste anbaugebiet deutschlands?
    meine eltern haben ja quasi einen eigenen spargelbauer, der sich im laufe der jahrzehnte mehrere einfamilienhaeuser hinstellte. aus dem nichts. und alles von der spargelkohle. paar monate im jahr richtig schuften, dann den rest des jahres haeuslebauen. das ist doch auch was.
     
    "aus deutschlands leckerstem und beruehmtesten anbaugebiet, dem niederrhein"

     
    Meines Wissens kommt der beste Spargel ja so eher aus der Gegend rund um Schwetzingen. Jedenfalls ist er dort am teuersten.
    Letzten Endes wird es aber wohl darauf hinaus laufen, dass der überall total gleich schmeckt. Außer aus dem Glas. Aber dazu sag ich ja nix.
     
    Stimmt,
    Schwetzingen und Umgebung - das ist DAS Spargelgebiet schlechtin. Man stelle sich meine Verblüffung vor, als ich irgendwann einmal gewahr wurde, dass man auch Spargel von woanders kaufen kann.

    Zu nennen wäre auch Weiterstadt bei Darmstadt. Wie das hier am Niederrhein damit aussieht, habe ich noch nicht näher untersucht, aber dass man das verstrahlte Zeug aus Beelitz und Umgebung auch Spargel nennen darf, ist eigentlich ein Skandal, gegen den die EU mal langsam einschreiten müsste. ;-)
     
    Eine Stimme pro grüner Spargel!

    Kommentar beantworten

    November seit 4841 Tagen

    Letzter Regen: 24. Juni 2019, 23:09 Uhr