• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
Freitag, 31. Oktober 2014
Blogging November - 1095

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Blogging November - 1094

Heute zu Ende gelesen:

Scott Lynch: Red Seas under Red Skies (Gentleman Bastards)

Es handelt sich dabei um die Fortsetzung des Buches, das ich neulich las, man könnte es sicher auch eigenständig statt als Teil einer Serie lesen, aber wozu sollte man das tun, das erste Buch war ja gut. Das zweite ist das auch, der die Handlung bleibt gleich turbulent und amüsant. In der Mitte hatte ich einen Hänger, ob das an mir lag oder am Buch, kann ich nicht genau sagen. Jedenfalls habe ich aber auch den dritten Teil gekauft und bin gespannt.

Mittwoch, 29. Oktober 2014
Blogging November - 1093

Hat denn mal jemand ein gutes und vorzugsweise erbrobtes Rezept für Kürbismuffins? Es scheint da zwei Fraktionen zu geben - einmal diejenigen die vorgkochtes Kürbismus verwenden und andererseits diejenigen die Kürbisraspel verwenden. Erfahrungswerte?

Dienstag, 28. Oktober 2014
Blogging November - 1092

Eine ausgeklügelte Logistik heute: Um 12:30 das Kind zur Betreuung gebracht, beim Bäcker vorbeigelaufen, um 12:45 das Carsharing-Auto abgeholt, 65 Minuten weiträumig Straßensperren in eine andere Stadt umfahren, um eine Freundin im Krankenhaus zu besuchen und dort den Kuchen zu essen, um 15:20 Uhr zurückgefahren, das Carsharing-Auto im eigenen Hof geparkt, zu Fuß zum Fahrradladen gelaufen und das reparierte Fahrrad abgeholt, zur Betreuung gefahren, das Kind abgeholt (16:30 Uhr), das Fahrrad in den Hof geschoben, das Kind ins Auto gesetzt und zum Training gefahren, in Stau am Stadion geraten, Kind rausgeschmissen, umgedreht (17:12 Uhr), andre Stecke zurück gefahren, das Auto um 17:45 Uhr abgegeben, nach Hause gelaufen, Tasche umgepackt, um 18:17 den Zug in eine andere andere Stadt genommen, um 18:24 in die U-Bahn umgesteiegen, um 18:27 in ein andere U-Bahn umgesteigen, um 18:35 an der Haltestelle angekommen, um 18:40 im Lokal angekommen. Nur 10 Minuten zu spät!

Und dann ging im Lokal die Kellnerin irgendwie verloren und es gab nicht ausreichend zu trinken, und vermutlich deshalb bekomme ich jetzt die schlimmste Erkältung der ganzen Welt!

Montag, 27. Oktober 2014
Blogging November - 1091

Man kommt im Urlaub ja zu noch weniger als sonst. Von langem Frühstück hangelt man sich über frisch gebackene Waffeln zu Küribs-Kartoffel-Curry zum Abendessen. Ja, noch nichtmals Mitttagessen schafft man, Sie lesen richtig. Schlimm ist das.

Sonntag, 26. Oktober 2014
Blogging November - 1090

Frau Violinista betritt die Wohnung, nimmt sich Essen, Bier, und setzt sich zum Tatort-gucken vor den Fernseher.

Der Kater betritt den Raum, bleibt vor der Couch stehen und schaut fassungslos.

Der Kater geht weg, kommt durch die andere Tür, schaut wieder fassungslos.

Der Kater geht wieder, tut so, als ginge er seinen Katerangelegenheiten nach, aber schaut immer wieder um die Ecke - genau so, wie meine Eltern gucken würden, wenn man mit Besuch so umginge respektive sich als Besuch so benähme.

Wir werden in diesem Haushalt von den Katzen gemaßregelt!

Samstag, 25. Oktober 2014
Blogging November - 1089

Übrigens, nicht, dass Sie denken, ich würde keine Sachen mehr wegwerfen. Es ist nur schon zu sehr zur Gewohnheit geworden, täglich irgendein Teil auszusortieren, als dass ich es mir noch großartig merken würde.

Heute gab es aber noch einmal einen ganzen Stapel, nämlich sehr viel aussortierte Kinderkleidung, zusätzlich zwei Fahrradzahlenschlösser, von denen ich die Zahlen nicht ehr weiß (und unklar ist auch, wie ich je denken konnte, es sei eine gute Idee, mir ein Zahlenschloss zu kaufen!!), eine Handvoll Reflektorbärchen, die man sich an die Jacke hängen kann (es aber natürlich nicht tut) und diverse einzelne Handschuhe, die mit dem Karton mit den Wintersachen zum Vorschein kamen.

Und mein Herz hüpfte, als ich am Freitag sah, dass in der Innenstadt wohl neulich ein Elektroschrottcontainer aufgestellt wurde, so dass man für die ganzen Sachen, die zwar noch gut zu transportieren, aber zu groß für Electroreturn sind (klassischer Fall: Laptop) auch keine Reise zum Wertstoffhof mehr antreten muss.

Insofern: Ausmisten läuft.

Freitag, 24. Oktober 2014
blogging November - 1088

Weinprobe. *hicks*. Tschulligung...

Donnerstag, 23. Oktober 2014
Blogging November - 1087

Im Supermarkt:

Kassiererin zu Kollegen: Danke, dass Du da vorne sauber gemacht hast.

Kollege: Was? Ich hab da sauber gemacht!!

Kassiererin: Ich weiß, deshalb habe ich Danke gesagt.

Kollege: Das war doch Sticheln! Ich hab da sauber gemacht, wenn es Dir nicht gut genug ist, mach es nächstes Mal selbst!

Kassiererin: Schon gut, schon gut!

Kollege: Dann mecker nicht dran rum, wie ich das mache! Das war das letzte Mal, dass ich was sauber mache!!!

Kassiererin: Ich sag nix mehr.

Kollege: Und dann bedankt sich noch nichtmals wer!!! (Stampft wütend und Prospekte auf den Boden werfend davon.)


Ich dachte ja heute wieder einmal, dass bei mir ungewöhnlich viele Verrückte arbeiten. Aber ganz ehrlich: mit dem Supermarkt tauschen möchte ich auch nicht.

Mittwoch, 22. Oktober 2014
Blogging November - 1086

Als Maßnahme gegen die Dauermüdigkeit war geplant, dass diese Familie heute geschlossen um 21 Uhr ins Bett geht. Herr N. spaltet allerdings - er meint wenn man Sport getrieben hat, dürfe man länger aufbleiben. Mademoiselle und ich ziehen das aber jetzt durch, daher: Gute Nacht.

November seit 3143 Tagen

Letzter Regen: 31. Oktober 2014, 23:31 Uhr