• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 23. Dezember 2018
    23. Türchen

     
    Boah, ein Glück, dass schon der 23. ist, mir gehen nämlich langsam die kleinen Türchen aus. Was einerseits natürlich gut ist, bedeutet es doch, dass schon sehr viel Kleinkram aufgeräumt wurde. Andererseits musste ich heute aber ziemlich lang suchen, bis ich noch eine Aufräumgelegenheit fand, die in ein paar Minuten erledigt ist. Denn derzeit irgendwas anfangen wie Bettkästen oder "oben auf dem Kleiderschrank" würde mich zeitlich sehr schmerzen.



    Diese Schublade habe ich das letzte Mal geöffnet, als M noch Bügelperlenbilder gemacht hat. Sie ist jetzt 14, also wie viele Jahre mag das her sein? Vier bestimmt. Das Bügeleisen wird in diesem Haushalt nämlich nur für Bügelperlenbilder verwendet und um Wachsflecken zu entfernen, aber da ich ja keine Kerzen mag, kommt das auch gar nicht häufig vor.

    Im Grunde könnte ich das Bügeleisen aussortieren. Aber ein Haushalt ohne Bügeleisen, nein, das wäre mir doch zu skandalös. Das Bügeleisen bleibt also und das destillierte Wasser auch. Aber ich denke, eine Wasser-Einfüllhilfe reicht aus, ich brauche nicht gleich drei davon.

    Außerdem fanden sich in der Schublade die beiden sehr vermissten Steckdosenadapter für Großbritannien. Die habe ich umsortiert, wenn Sie aufgepasst haben, wissen Sie, wohin!

    Beim Reiseföhn war ich ähnlich unentschlossen wie beim Bügeleisen. Wo kann man denn überhaupt hinreisen, wo kein Föhn bereitgestellt wird? Campen gehe ich ja nicht - ist mir zu unkomfortabel. Sowieso habe ich ja eine Haarlänge und -struktur, die keinen Föhn erforderlich macht, es reicht, in Ruhe einen Kaffee zu trinken und alles ist trocken. Naja, ich habe ihn trotzdem mal behalten.

    Weiter in der Schublade waren Schuhbeutel un ein Schranktürscharnier - noch eine Denkaufgabe. Keine Ahnung, von welchem Schrank dieses Scharnier stammt. Es fehlt derzeit keins. Sehr unwahrscheinlich, dass ich a) einen Schrank kaufe, dem ein Türscharnier fehlt, b) es dann genau so eins ist, wie in der Schublade liegt und c) ich es zu dem Zeitpunkt dann noch wiederfinde. Aber man weiß nie. Ich habe es mal in den Werkzeugschrank gelegt und befinde neu darüber, wenn der Werkzeugschrank zum Aufräumen an der Reihe ist.


     
    Mein Haushalt
    ... ist dir offensichtlich zu skandalös. - Mal gucken, was wir machen, wenn ich irgendwann nach Februar zum Lesekränzchen in unser neues Heim einlade. :-P
     
    Ich werde ein Einweihungsgeschenk vorzuschlagen wissen ;-)
     
    Vielleicht reisen Sie eines Tages im Winter nach Island, Sibirien oder Grönland und nehmen den Reiseföhn mit.

    Kommentar beantworten

     
    Vielen Dank für diesen originellen Adventskalender! Er hat mich dazu animiert, auch mal in kleinen Schritten an große Aufgaben zu gehen. Meine Sockenschublade ist jetzt aufgeräumt und 5 Singles, deren Partner sich auch nach Wochen nicht wieder eingefunden haben, sind aussortiert!

    Kommentar beantworten

    November seit 4775 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr