• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 8. Januar 2010
    Erledigt

    Zugegeben, der Termin war schon etwas umfassender geplant gewesen. Für eine Krone und ein Inlay muss man ja eine Vielzahl dieser knetmassebestückten Schablonen in den Mund nehmen und immer wieder auf kleine blaue Zettelchen beißen. Zwei Stunden waren dafür also veranschlagt. Die Helferin sagte noch, es könne auch etwas länger dauern falls die Abdrücke nicht gleich gelingen und wiederholt werden müssen. "Kein Problem", scherzte ich noch, "ich muss erst um 13 Uhr weg."

    Dass ich am Ende vier Stunden in der Zahnarztpraxis verbrachte, und davon nicht eine einzige Minute im Wartezimmer, lag daran, dass ich nun auch nicht mit einer Krone und einem Inlay, sondern einer Krone, einer Teilkrone und zwei Inlays nach Hause gehe. Zahnzwischenraumkaries, you're a bitch.

    Nach 11 mal "nachspritzen", mehrfachen Besuchen der über die Zahnfarbe uneinigen Labortechniker, viel hysterischem Lachen ob neuer unerwarteter Befunde und der zweimaligen besorgten Nachfrage inklusive Armrütteln "Frau N.? Sind Sie noch da??" und der leicht genuschelten Antwort "Na klar! Immer! Nie fitter!!" wurde ich sogar gefragt, ob ich an der Pizzabestellung für die Mittagspause, die ja nun offensichtlich durchgearbeitet wurde, teilnehmen wolle. Angesichts der Umstände zwar eine rein rhethorische Frage, aber der Gedanke zählt.

    Als Bonbon obendrauf gab es dann noch relativ spontan eine Weisheitszahnextraktion. Um 12:52. "Sie müssen ja um 13 Uhr weg - das schaffe ich noch!". Meine Zahnärztin ist eine coole Sau. Und so hastete ich um Punkt 13 Uhr mit einer blutigen Watteprfopfen anstelle des rechten oberen Weisheitszahnes zur Straßenbahn, "eine Woche kein Sport!!!" rief sie mir noch durchs Treppenhaus hinterher.

    Ich hatte zwar keine Reizkonfrontationstherapie gebucht, aber: meine langjährige sehr ausgeprägte Zahnarztpanik ist jetzt weg.

     
    Oh Ha! Das übervolle Programm. Dafür hamses für dieses Jahr sicher eher so hinter sich, oder? Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass das alles schön ruhig bleibt und die kommende Nacht einen sehr erholsamen Schlaf bringt.
     
    Oben links steht irgendwann noch an - auch da ist nichts sichtbar, auch beim Roentgen nicht, aber dass das nichts heißt weiß man ja nun. Die Füllungen sind halt alle über 20 Jahre alt. Seitdem war nämlich nichts mehr zu machen, insofern passt es schon ;-)

    Naja, und dann halt die Milchzähne... aber noch sitzen sie fest!

    Bisher tut auch nichts wirklich weh. Also nur Wundschmerz am Zahnfleisch und so, vom Herumfuhrwerken im Mund, aber nichts "innen". Toi toi toi!
     
    toi
     
    Muss man das 4x sagen? Sie verwirren mich. Wenn Sprachleute unverständliches von sich geben denke ich immer, ich hätte einen Fehler gemacht...

    Kommentar beantworten

     
    auch von hier gute Besserung.

    Jetzt habe ich noch mehr Panik vor meinem nächsten Besuch bei meinem Zahnarzt als sonst schon... brrrr. Horrorgeschichten die sie da erzählen!
     
    Tat aber wirklich nicht weh! Selbst das Ziehen hab ich nicht gespürt, nur gehört (brrrr).

    Ich kann jetzt nur die Augen kaum aufhalten und mein Kopf dröhnt. Weiß nicht, ob das von den ganzen Betäubungsspritzen kommt oder von der verkrampften Haltung...
     
    Für ein ähnliches Pensum
    habe ich mich kürzlich in Vollnarkose versetzen lassen. Wahrscheinlich schenkt sich das nichts mit den Nachwirkungen von elf Spritzen.
     
    glaub ich ihnen aber nicht!
    Sie wurden bestimmt von einem Zahnarzt angestellt, damit sie das schreiben! So ist das nämlich!
     
    @sopravvivere nein, doch, das war schon so. Und heute ist auch alles ok, keine Brei- und Suppenkost oder dergleichen. Passt schon.

    @mark793 ts, da verpasst man doch die ganze Show! Nee, im Ernst: vor Vollnarkose hätte ich noch mehr Angst.

    Kommentar beantworten

     
    Herrje, herrje. Wieso musste denn der Weisheitszahn überhaupt raus? Meines Wissens trennen Sie sich ja nicht so leichtfertig von den Beißerchen.
    Und ach ja, gute Besserung!!
     
    Der war auch "befallen" und eine Reparatur aus diversen Gründen unzweckmäßig.

    Kommentar beantworten

     
    Ojeoje. Mein Beileid. Unschön. Aber vor Panik heilen kann sowas definitiv... ;)
     
    Ja, man denkt sich: so schlimm wird es nie wieder. ;-)

    Kommentar beantworten

     
    Willkommen im Club!
     
    Club? He, Moment, ich will nicht in so einen Club! War bestimmt eins dieser Haustürgeschäfte...
     
    Überall Zahnarztgeschichten
    scheinbar ist das gerade sehr angesagt, ich bin auch in diesem Club :)

    Ich hab mich für den Dämmerschlaf entschieden - grandios. Die ganze Zeit dabei und anschliessend vollkommener Gedächtnisverlust :)

    http://sabadabadoo.wordpress.com/2010/01/07/

    Viele Grüße und danke für die schönen Texte!
    Saba
     
    Gerne :-)

    Oh, sowas wie Sie da haben bekomme ich auch irgendwann, nämlich wenn meine Milchzähne ausfallen. Berichten Sie doch mal genauer, wie das so geht.

    Kommentar beantworten

    November seit 5663 Tagen

    Letzter Regen: 25. September 2021, 11:09 Uhr