• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 9. Januar 2020

    Als ich begann, Gesangsstunden zu nehmen, war es erst einmal lange Zeit das Ziel, die Songs überzeugend und sicher hinzubekommen: auch in den Randbereichen des Stimmumfangs nicht zu wackeln, auch bei längeren Zeilen, größeren Tonsprüngen, unterschiedlichen Tempi nicht, nicht fiepsig zu sein, nicht schrill, einen vollen Klang herauszubringen.

    Als das geschafft war, fingen wir an, damit zu spielen: wie können Teile zarter, sanfter, zerbrechlicher klingen, ohne dass der Ton zu wackeln oder kippen beginnt, ohne dass es unsicher und unklar wirkt. Wie kann ich entspannt klingen und trotzdem die Stimme komplett kontrollieren.

    Heute dachte ich daran, dass das vielleicht auch auf andere Lebensbereiche zu übertragen ist: nicht immer Vollgas aber dennoch gleichbleibende Klarheit, Sicherheit und Kontrolle.

    November seit 5048 Tagen

    Letzter Regen: 17. Januar 2020, 11:26 Uhr