• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 8. Januar 2009

    Heute Nacht geträumt, ich hätte mich irgendwie in die Situation gebracht, vor großem Publikum an einem Stufenbarren in 3,60 m Höhe zu "You took the words right out of my mouth" (Meat Loaf) ganz spontan etwas Nettes vorzuführen.

    Montag, 5. Januar 2009

    Also, bis man den ganzen Krempel, den man zum entspannten Kranksein braucht, auf dem Couchtisch geschleppt hat, ist man echt schon wieder gesund!! Oder zumindest ist der Tee kalt. Oder man hat ihn ausgetrunken und muss wieder aufstehen und aufs Klo. Was für ein Stress!

    Freitag, 2. Januar 2009

    Immer noch etwas beleidigt, dass es meinen Jahresrückblick über Schnecken, Schuhmacher, Splitter und LKW-Duschen hier weggewutscht hat.

    Silvester war dafür inklusive An- und Abreise sehr gelassen, was möglicherweise schon ein Wunder an sich ist. Die Heizung im Zug war kaputt, aber die Zugbegleiter (heißen die so oder verwechsele ich das mit dem Flugzeug?) überschlugen sich vor Freundlichkeit und servierten kostenlose Heißgetränke. Sowieso sind die, die ich antreffe, immer so nett, auch so ein kleines Wunder, denn wenn ich beim Unternehmen-des-Grauens tätig wäre, über das keiner auch nur versehentlich ein gutes Wort verliert und dessen Name für täglich bewiesene Inkompetenz steht - hm, ich weiß gar nicht, ob ich den kläffenden Kunden immer so munter und entspannt begegnen könnte. Möglicherweise härtet man ja ab weil man weiß: das geht auch alles noch viel schlimmer, und auch genau hier und ziemlich oft. Sehr verwunderlich jedenfalls, diese netten Menschen, und richtig schön.

    Oder vielleicht bin ich auch etwas wunderlich, dass ich mich mehr darüber freue als über die kaputte Heizung ärgere. Kann ja auch sein, dass das nicht der Blick fürs Detail ist, für das vierte Blatt am Klee, sondern eine dumme rosa Brille und ein ich-mach-mir-die-Welt-Gesummsel. Könnte sein. Mir doch egal.

    Ansonsten hat das Neue jetzt noch nicht weltbewegend was Unerwartetes gerissen. Schinkennudeln schmecken - keine große Überraschung - nach Männeressen und im Rapunzelturm ist auch alles wie immer. Ich bleibe aber auf der Hut, Jahresanfänge sind ja bekanntlich nicht meine Sache. Insbesondere werde ich in 10-14 Tagen nach kleinen Pöckchen am Kind Ausschau halten...

    Dienstag, 30. Dezember 2008

    Was weg is is weg.

    Sonntag, 28. Dezember 2008
    Den Schneckenbabys...

    gehts auch prima.

    Schnecken

    Freitag, 19. Dezember 2008
    Hui

    1000 Tage Regen.

    Kommt mir gar nicht so lang vor :-)

    November seit 4777 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr