• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 6. Juli 2010

    Das Dumme, wenn man so lange nicht dazu gekommen ist, Dinge die raus wollten aufzuschreiben ist, dass sich die Gedankensplitter, Personen, halb erzählten Geschichten und halb geträumten Gedanken nun zu einem riesigen Knäul hinter der Tür verkeilt haben und überhaupt keiner mehr hindurchpasst, alle aber fleißig weiterdrängeln.

     
    Mir geht´s ähnlich, Sie schreiben mir quasi aus der Seele. Habe die Tür zugedrückt und abgeschlossen, versuche sie zu ignorieren, lenke mich ab mit Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber davon löst sich das Gedrängel ja nicht auf. Das gibt den Supergau wenn dann irgendwann die Tür aus den Angeln springt und mit einem riesen Knall alles rauskommt.

    Kommentar beantworten

     
    Bei mir ersticken sie sich dann alle irgendwann gegenseitig.

    Kommentar beantworten

     
    Vielleicht zerfleischen sie sich auch, fressen sich auf. Mord und Totschlag und Verstümmelung! Oder sie machen Party. Ich weiß es nicht; ich schau nicht hin.

    Nach dem Urlaub wird alles anders, da mach ich Tagebuchbloggen ;-)

    Frau Carlie, ach, dann muss ich noch gar nicht nach Ihnen suchen? Ich hatte mir schon die Wiedererkennungsvariablen zurechtgelegt. Dann pfeif ich die Spürhunde nochmal zurück.
     
    Na, aufs Tagebuchbloggen bin ich gespannt und hoffe - pardon, wenn das jetzt egoistisch ist - auf ein rasches Ende des Urlaubs! Herzlichst, Ihr OSKAR.
     
    Ah. Sie sind also Schuld, dass der so rasch zu Ende ging. Fühlen Sie sich verflucht! };-)

    Kommentar beantworten

     
    Wenn das so weitergeht mit dem Regenwetter können wir bald die Sommerpause beenden. Ich gebe dann nochmal Bescheid wo die Spürhunde suchen sollen ;-)
     
    Ay ay, Miss ;-)

    Kommentar beantworten

    November seit 5456 Tagen

    Letzter Regen: 01. März 2021, 22:51 Uhr