• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 6. Mai 2010

    Seit langem hab ich Rücken. Möglicherweise sogar schon immer? Ich weiß es nicht genau, aber ungefähr vor 17 Jahren zum ersten Mal "ernsthaft" im Sinne von so, dass ich morgens aus dem Bett aufstehen wollte und umfiel, weil die Beine nicht mitkamen. Man kann im Nachhinein prima mit "Bettunfällen" prahlen, im Moment des akuten Schmerzes ist es aber weniger spaßig.
    Rücken hatte ich dann längere Zeit immer mal wieder, dann ein paar Jahre gar nicht (meiner Meinung nach wegen der positiven Effekte regelmäßigen Gewichtestemmens) und dann immer mal wieder und seit etwa einem halben Jahr wieder verstärkt. Weil ich zwar weiter Gewichte stemme, aber auch dazu neige, zu vergessen/verdrängen, dass ich tendenziell Rücken habe, und als Kleiner Donner (Pferd) stundenlang Yakari (Indianer) durch die Wohnung trage, mit drei Koffern Parkhaustreppen hinunterfalle oder glaube, mit Herrn N. eine Eckcouch die Altbautreppen hinunterzutragen sei doch easy-peasy. Nunja, die Welt ist nicht perfekt. Ich sollte auf Couchspirezkes verzichten, andere Leute haben dafür Magen und müssen beim Essen auf alles Mögliche achten, oder sie haben Nerven und müssen sich schonen oder Mausarm und können nicht ins Internet schreiben, das alles hab ich gottseidank nicht, bloß Rücken. Schreiben kann ich auch im Stehen, q.e.d.

    Sie müssen mir übrigens nicht sagen, ich solle zum Arzt gehen. Ich war in den vergangenen 17 Jahren 2x wegen Rücken beim Arzt. Ich würde wieder hingehen, wenn ich glaubte, der könnte mir irgendwas sagen, was ich nicht schon weiß. Ist aber nicht so, und wenn ich mich in ein Wartezimmer mit lauter leidenden Menschen begebe und dort meine Lebenszeit verschwende, dann bekomme ich garantiert noch Magen und Nerven zusätzlich, also lassen wir das.

    Sowieso habe ich heute morgen die Rückenkur schlechthin gefunden und möchte Sie Ihnen hiermit für den Bedarfsfall ans Herz legen. Heute morgen hatte ich nämlich ganz schlimm Rücken, so dass mir das Kind sogar die Stiefel schnüren musste. Wir wankten (also: ich wankte, sie sprang) also zum Kindergarten, danach beschloss ich, etwas Bewegung in die vermurkste Muskulatur zu bringen und durch die Stadt zu schlendern. Der Nieselregen führte allerdings zu weiterem zusammenkauern, so dass ich in einem Einkaufszentrum Zuflucht suchte und dort schlendernd und schulterrollend und auf den Treppen auch immer mal dehnend meinem privaten Rückentraining nachging. Wobei ich allerdings an einem Schuhladen vorbei kam.

    Der Wille kann ja bekanntlich Berge versetzen. Und ich sage Ihnen - er kann auch steife Wirbelsäulen geschmeidig machen. Irgendwie muss man die Schuhe ja probieren, und während ich den linken Stiefel noch mühsam auf einen Ausstellungstisch gestützt abzappelte, konne ich den rechten schon auf ein Schuhbänkchen heben und per Hand zumindest bis zur Hälfte öffnen. Die Schuhe der Begierde waren dankenswerterweise Pumps, stellten also kein wirkliches Hindernis dar. Und im Schuhkaufrausch war es auch nur noch ein geringes Problem, die Stiefel wieder an die Füße zu bekommen um beschwingt zur Kasse zu eilen.

    Von diesen Erfolgen ermutigt wagte ich sogar noch ein komplettes Umkleidekabinengymnastikprogramm und bin nun im Besitze eines neuen Röckchens und einer neuen Jeans. Und der Rücken ist, naja, nicht wie neu, aber doch deutlich besser als heute morgen.

    Ich kann das nur dringend weiterempfehlen. Vielleicht sollte ich mir diese Verfahren sogar patentieren lassen oder einen Beruf daraus machen - "Personal Trainer (L1-L5) Spezialbereich Schuhe und Damenmode".

     
    ich trainiere das lieber erstmal ohne rücken. damit ich vorbereitet bin - im fall des falles. dann weiß ich wenigstens wie's geht. ;)
     
    Prävention ist ja auch super!

    Kommentar beantworten

     
    ich wuerde das an ihrer stelle sofort franchisen. und mir dann die duesseldorfer filiale abgeben. ich hoerte letztens naemlich noch, dass ich mich als personal shopper gut eignen wuerde. ruecken habe ich auch, und ja, der ist immer weniger schlimm, wenn ich schuhe anprobiere. alles bekannt. und dann heisst es trotzdem immer, frauen seien kompliziert...

    Kommentar beantworten

    November seit 5456 Tagen

    Letzter Regen: 01. März 2021, 22:51 Uhr