Dienstag, 15. Januar 2013
Blogging November - 439
Wenn Sie mal nicht wissen, was Sie kochen sollen, machen sie Dal und Naan. Rezepte kann man googeln, wichtig finde ich am Daal, dass frischer Spinat drin ist und am Naan, dass es viel ist.

Wir hatten Hähnchen in Sesamkruste dazu. War auch lecker aber passte nicht gut ins Konzept Außerdem, wenn man gerade das Katzenklo sauber gemacht hat, gibt es gedankliche Interferenzen.

Nächstes Mal gibt es dazu Raita. Das geht immer.




Heute vor zig Jahren:

Schule ist ganz normal. Nach dem Geigen fahren Pe und ich zum CD-Verleih, wo wir zufällig Sunny und Ah treffen. Mit den beiden laufen wir so herum, sie wollen unbedingt Bier kaufen und nerven herum, weil sie kein Geld haben, so dass wir sie stehen lassen und nach Hause fahren. Abends gehe ich Fechten.

... comment

(Abgelegt in Blogging November und bisher 295 x angeklickt)

 
Die Verwirrung rund um 433 rum, regte mich an, wieder mal nachzurechnen. :)

Heute wäre 442 die korrekte Nummer.

Die 395, 396, 424 und 433 waren doppelt, dafür gab es am 7. Januar zweimal den Eintrag mit unterschiedlichen Nummern, das hat einen Rückstandstag wieder aufgeholt.

Wenn es nicht konkret darauf ankommt, wo die Tage verloren gingen, sondern nur darum, mal fix zu überprüfen, ob die Nummer noch stimmt:

31.10. war 366, wegen des Schaltjahres letztes Jahr
+ 30 im November -> 396
+ 31 im Dezember -> 427
+ 15 im Januar -> 442

Herzliche Grüße,
Katja

... link  

 
Ach du meine Güte, so sehr daneben!! Bestimmt hatte ich irgendwo einen Dreher drin. Ich hatte mich neulich schonmal ganz latent gewundert, dass die Zahlen gar nicht höher werden. Vielleicht sollte ich das Hochzählen einfach lassen. Aber andererseits - ich hab ja Sie! :-)

Dankeschön!

(Ist dann heute nicht 443? Weil der 16. ist?)

... link  

 
Das mit dem heute war natürlich Quatsch. Ich meinte diesen Eintrag, aber der war ja aus gestriger Sicht schon von gestern.

Und: gerne!
Ich finde das mit dem Hochzählen tatsächlich klasse, weil es Ihre bewundernswerte Konsequenz beim täglichen Bloggen dokumentiert.

... link  

 
Oder den fortschreitenden Irrsinn messbar machen, wie auch immer, danke ;-)

... link  


... comment
 
Apropos gedankliche Interferenzen (ein wunderbarer Ausdruck)...
Habe, glaube vorgestern, eine Zusammenfassung von dem Dschungelcamp mitbekommen, weil Sohn Nr2 am zappen war....
Das gab auch gedankliche Interferenzen, weil ich grad am Kochen war....

Puuhhh

... link  

 
Ich habe neulich mal ganz absichtlich Dschungelcamp gesehen, ich brauchte Geräuschkulisse und dort war sie angenehm, besser also bei sowas mit Autorennen oder Mord mit Gruselmusik. Seitdem stelle ich mir immer, wen ich mal (aus Höflichkeitsgründen o.ä.) etwas essen muss, was ich ekelhaft finde, vor, es wäre irgendwas mit Insekten oder so, und dann ist es das ja (natürlich!) gar nicht und ich bin erleichtert. So kann man sich glücklich machen...

... link  


... comment
 
Stelle mir jetzt vor, Sie sitzen alle im Kreis auf dem Boden , in der Mitte Dal und Sie holen mit Naan, was Sie brauchen.

... link  

 
Romantisch. Allerdings saß ich im Wohnzimmer auf der Couch mit dem Kater und Mademoiselle im Bett der Eltern mit der Katze. Die beiden Frauen saßen in der Küche am Tisch... natürlich mit Laptop. Man sieht, eher modern als romantisch.

... link  

 
Wir hätten das auch mit dem Kreissitzen machen können, aber es kam ja keiner auf die Idee!

... link  


... comment